Warum HSZG?

Elektrotechnik und Informatik

Automatisierung und Mechatronik

Der Studiengang Automatisierung und Mechatronik wird in den zwei Studienrichtungen "Mechatronik - Intelligente Systeme" und "Energie und Automatisierung" angeboten.
Mechatronik - Intelligente Systeme:  Einsatzfelder findest Du unter anderem in Unternehmen der Elektrotechnik/Elektronik, des Maschinenwesens, der Automobilindustrie und der Medizintechnik.
Energie und Automatisierung: Als Querschnittsdisziplin findet die Automatisierungstechnik Anwendung in nahezu allen technischen Bereichen, wie z. B. Energietechnik, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Forschung und Entwicklung.

Elektrische Energietechnik (berufsbegleitend)

Dieser Studiengang richtet sich an alle, die sich nach der Schule für eine Ausbildung als staatlich anerkannter Techniker in der Elektrotechnik oder Mechatronik entschieden haben. Denn diese Ausbildung befähigt dich zum berufsbegleitenden Fernstudium an der HSZG. Gemeinsam mit der Handwerkskammer Dresden Wirtschaftsakademie GmbH wurde ein Studiengang konzipiert, welcher an genau definierte Zulassungsvoraussetzungen gebunden ist. Das Studium dauert 7 Semester und wird neben dem Beruf durchgeführt. Das Besondere daran sind die Präsenzphasen, diese finden im 14-tägigen Rhythmus in den ersten Semestern in Dresden und später in der Fachausbildung dann teilweise auch am Standort Zittau statt.

Elektrische Energiesysteme

Im Studiengang "Elektrische Energiesysteme" stehen folgende Studienrichtungen zur Auswahl: 

Informatik

Informatiker befinden sich an der Schnittstelle von technischer Gegenwart und intelligenter Zukunft. Detailorientierte Lösungen sind sowohl für hochspezialisierte IT-Probleme als auch für die Bewältigung unseres technischen Alltags von immer größerer Bedeutung. An eben dieser sich rasch entwickelnden Schnittstelle ist die Informatik angesiedelt. Zum Grundlagenstudium gehören die Bereiche Hardwareprogrammierung und Softwareentwicklung. Eine Spezialisierung zwischen allgemeiner Informatik oder Software für eingebettete Systeme kann im fünften Semester gewählt werden.

Information and Communication Management (english)

Vor dem Hintergrund der Globalisierung und eines zusammenwachsenden Europas kommt international ausgebildeten Experten im Bereich der Unternehmenskommunikation eine zusehends zentrale und verantwortungsvolle Position zu. Das englischsprachige und trinationale „joint degree programme“ der Neisse University ist stark interdisziplinär angelegt und bettet die drei wesentlichen Elemente Informatik, BWL und Psychologie in einen kommunikationswissenschaftlichen Kontext ein. Dieser Fächermix befähigt die Studierenden für die Arbeit im Bereich Informationstechnologie und -verarbeitung innerhalb internationaler Unternehmen. 
Studienorte: Liberec (1. Studienjahr), Wroclaw (2. Studienjahr), Görlitz (3. Studienjahr)

Mechatronik

Die Mechatronik umfasst Elemente aus Maschinenbau, Elektrotechnik, sowie Informatik und vereinigt sie zu einer neuartigen Technologie. Handys, Autobremsen oder Spülmaschinen sind nur einige Alltagsbeispiele, die auf der Übersetzung elektronischer Signale in Kräfte und Bewegungen basieren. Angehende Mechatroniker sollten Begeisterung für Technik und Informatik sowie gute Kenntnisse in Mathematik und Physik mitbringen. Sie arbeiten später oft mit Spezialisten der einzelnen Disziplinen zusammen und vermitteln zwischen den verschiedenen Fachbereichen. Das Studium ist fachlich so ausgerichtet, dass ein intensiver Praxisbezug gewährleistet wird.

Wirtschaft und Informatik

Tüftler, Programmierer, Kaufleute und Manager kommen in diesem Studiengang zusammen und verbinden informationstechnische, kommunikative und wirtschaftliche Fragestellungen zu einer kreativen und zukunftsorientierten Disziplin. Fokus ist hierbei die Gestaltung intelligenter Informations- und Kommunikationssysteme und die Konzeption technischer Lösungen für ökonomische Probleme. Diesbezüglich bewegen sich die Studierenden zwischen zwei gleichberechtigten Hauptfächern, zu deren Inhalten neben den Klassikern der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und Recht auch Software Engineering und Objektorientierte Programmierung gehören.

Management- und Kulturwissenschaften

Fachübersetzen Wirtschaft Deutsch/Polnisch (berufsbegleitend)

Wer bereits einen Bachelorabschluss in einem wirtschaftlichen oder philologischen Studiengang hat und über ein Jahr Berufserfahrung verfügt, für den ist der Masterstudiengang Fachübersetzen Deutsch/Polnisch genau das Richtige!

Das Besondere an diesem Master ist, dass du während des gesamten Studiums bequem von zuhause oder unterwegs Online-Kurse belegen kannst. Dieses Studium findet berufsbegleitend statt und öffnet dir zahlreiche Türen als Übersetzer, entweder in einem Unternehmen oder als selbstständiger Übersetzer in allen Bereichen der Wirtschaft.

Kultur und Management

Hier werden Kulturmanager ausgebildet, die wirtschaftliches Denken mit einem umfassenden Kulturverständnis vereinen. Sie verbinden das Spannungsfeld von Kultur und Ökonomie, sodass ein hohes künstlerisches Niveau und kulturelle Breitenwirkung unter begrenzten Ressourcen gelingt. Eine Besonderheit dieses Studienganges ist seine internationale Ausrichtung. Ziel ist es, auch im europäischen Kontext, für die verschiedensten Bereiche der Kulturwirtschaft, der Kulturinstitutionen, der Kulturverwaltung und der Kulturpolitik innovative, risikofreudige und verantwortungsbewusste Kulturmanager auszubilden.

Management im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen hat sich zu einem der stärksten Segmente europäischer Volkswirtschaften entwickelt. Dabei kann die fachbezogene Managementlehre als Antwort auf den steigenden Bedarf an betriebswirtschaftlich qualifiziertem Personal und Führungskräften innerhalb der Branche verstanden werden. Durch ein breitgefächertes Grundlagenstudium in den Bereichen Medizin, Wirtschaft, Soziales und Ethik sind die Absolventen für die dynamischen Entwicklungsprozesse der Branche, bestens vorbereitet. Sie können den Direkteinstieg ins Berufsleben wählen oder ein weiterführendes Studium durch den bisher einzigartigen Masterstudiengang antreten.

Tourismusmanagement

Trendforscher und Freizeitexperten stellen für das nächste Jahrtausend die provokante Frage: "Wird die Freizeit die Arbeit unserer Kinder?". Der Trend zu immer mehr Freizeit und Mobilität ist ungebrochen. Der Bedarf an Freizeit-, Kultur-, Sport- und Gesundheitsmanagern wächst stetig. An die Bewältigung damit einhergehender Herausforderungen ist eine fachübergreifende Lehre zu den Wirtschaftswissenschaften sowie Verhaltens- und Sozialwissenschaften geknüpft, die fachspezifisches und interdisziplinäres Know-How vermittelt. Auch sind Kulturwissenschaften sowie Sprachen und Forschungstätigkeiten Bestandteil des Curriculums.

Wirtschaft und Sprachen

Wer an der Hochschule Zittau/Görlitz Deutsch-Polnisch oder Deutsch-Tschechisch studiert, hat den unschlagbaren Heimvorteil, unmittelbar in beide Nachbarländer spazieren, ihre Kulturen hautnah erleben und die neu erworbenen Sprachkenntnisse erproben zu können. Die geografische Lage und die fundierte Lehre in Wirtschaft, Recht und Informatik komplettieren das philologisch ausgerichtete Studium. Diese Basis in Verbindung mit der dualen Übersetzer- und Dolmetscherkompetenz erleichtern den Einstieg in die Wirtschaft und bieten vielfältige Möglichkeiten in binationalen Unternehmen innerhalb des Dreiländerecks und darüber hinaus.

Maschinenwesen

Energie- und Umwelttechnik

Der Mix vielfältiger Energieformen ist aus unserem Alltag, der industriellen Weiterentwicklung und dem Verkehrswesen nicht mehr wegzudenken. Doch ein Blick in die Zukunft der Energietechnik geht stets mit dem Nachdenken über Ressourcen und deren Erhaltung für nachfolgende Generationen einher. Speziell in dieser engen Verknüpfung der beiden Themenschwerpunkte Energie und Umwelt, sowie ihrer Anwendung auf aktuelle Fragestellungen liegt die Essenz des achtsemestrigen Diplomstudiums. Hierbei kann nach einem fundierten Grundlagenstudium eine Vertiefung in den Studienrichtungen Regenerative Energietechnik, Strahlen- und Kernenergietechnik oder Wärme- und Kraftwerkstechnik gewählt werden.

Maschinenbau

Hier werden Ingenieure ausgebildet, die Maschinen und Anlagen entwickeln, mit denen Lösungen für aktuelle und zukünftige Rohstoff- oder Umweltprobleme geschaffen werden. Da neuartige Maschinen und Anlagen für jeden zukunftsweisenden technologischen Vorgang gebraucht werden, ist das Studium sehr nah am ingenieurwissenschaftlichen Fortschritt und dem technisch-aktuellen Zeitgeschehen orientiert. Zukünftige Studenten sollten eine Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Themen mitbringen. Durch das integrierte Praxissemester werden vielseitige Einblicke in den Praxisbetrieb gewährleistet.

Maschinenbau und Energietechnik

Im Master-Studiengang "Maschinenbau und Energietechnik" werden die Studienrichtungen Konstruktionstechnik, Produktionstechnik, Kunststofftechnilogien sowie Energie- und Umwelttechnik angeboten.

Maschinenbau und Energiesystemtechnik

Im viersemestrigen Master-Studiengang "Maschinenbau und Energiesystemtechnik" werden die Studienrichtungen Konstruktionstechnik, Produktionstechnik, Kunststofftechnologien sowie Energie- und Umwelttechnik angeboten. Die Absolventen des Masterstudienganges sind in der Lage, technische Gebilde des Maschinen- und Anlagenbaus und branchenspezifische Anlagen und Komponenten der Energietechnik zu entwickeln, zu analysieren und zu optimieren.

Natur- und Umweltwissenschaften

Biotechnologie und Angewandte Ökologie

Das Studium vermittelt den Erhalt des natürlichen Lebensraumes sowie die Bedeutung, Umsetzung und den Nutzen des Klimaschutzes. Zu Beginn des Studiums werden die Grundlagen im Umweltrecht sowie BWL gelehrt.

Die zur Auswahl stehenden Studienrichtungen sind Umweltwissenschaften und Biotechnologie (IHI) sowie Schutz und Nutzung der Biodiversität (HSZG). Absolventen können in Forschungsinstituten, Industrieunternehmen, NGO’s und Schulen arbeiten oder ein eigenes Unternehmen gründen.

Chemie

Dieses Studium hat viel zu bieten: Euch erwartet eine anspruchsvolle und zugleich faszinierende Ausbildung mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis. Genau richtig seid ihr, wenn ihr das Chemiestudium mit einer Ausbildung zum Chemielaboranten verknüpfen wollt; das duale Studium macht es möglich.
Chemie ist ein Innovationsmotor und in wichtigen Zukunftsfragen wie Energie, Ernährung, Gesundheit, Mobilität und Kommunikation liefert die Chemie bedeutende Beiträge. An diesen Zukunftsaufgaben mitzuarbeiten, ist eine echte Herausforderung, und ein Chemiestudium an der Hochschule Zittau/Görlitz bietet die solide Grundlage zur Mitgestaltung der Zukunft.

Chemie und Energie

In diesem Masterstudiengang erwerbt ihr fachspezifisches Wissen und praktische Fertigkeiten, die euch nach dem Studienabschluss befähigen, zur weiteren Verbesserung der Energieeffizienz chemischer Prozesse und Verfahren beizutragen. Schwerpunkte in der Ausbildung sind deshalb Fragestellungen zu energieeffizienten Synthesen, der Umwandlung von Lichtenergie zu Strom, der Umwandlung von Lichtenergie zu Biomasse und deren stoffliche und energetische Nutzung, sowie Fragen der Energiespeicherung, der Energienutzung und der Energieeinsparung.
Da der Masterstudiengang „Chemie und Energie“ naturwissenschaftlich ausgerichtet ist, wird in den Lehrveranstaltungen immer wieder Bezug zu Energieeffizienz und dessen Anwendung in biologischen Systemen genommen.

Integriertes Management

Der Studiengang „Integriertes Management“ richtet sich an Natur- und Ingenieurwissenschaftler und dauert vier Semester. Er behandelt die gleichen Themen wie der ebenfalls bestehende dreisemestrige Masterstudiengang „Integrierte Managementsysteme“, dauert jedoch ein Semester länger. Zunächst werden ein Semester lang Grundlagen im Umwelt- und Energierecht, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement und der Energietechnik bzw. den Energiesystemen gelegt. Auf dieser Basis beschäftigen sich die Studenten mit den Anforderungen von Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagementsystemen und setzen sich damit auseinander, wie Firmen ihre Prozesse in diesen Bereichen durch integrierte Managementsysteme optimieren können.

Integrierte Managementsysteme

Studenten des Masterstudiengangs „Integrierte Managementsysteme“ beschäftigen sich mit den Anforderungen von Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagementsystemen und setzen sich damit auseinander, wie Firmen ihre Prozesse in diesen Bereichen durch integrierte Managementsysteme optimieren können.

Ökologie und Umweltschutz

Mithilfe eines fachübergreifenden Bildungsangebotes wird in diesem deutschlandweit einzigartigen Studiengang genau dort an komplexe Probleme des ökonomischen und gesellschaftlichen Strukturwandels angeknüpft, wo sich für Ingenieure und Naturwissenschaftler fachliche Grenzen aufzeigen. Dabei stehen der Erhalt des natürlichen Lebensraumes und die Umsetzung des Klimaschutzes im Mittelpunkt. Die Lehre baut auf naturwissenschaftlichen Grundlagen auf, später bieten sich Spezialisierungsmöglichkeiten in Naturschutz und Landschaftsplanung sowie umweltorientierter Unternehmensführung und technischem Umweltschutz.

Molekulare Biotechnologie

Eine Verknappung der Rohstoffe und die damit einhergehende Notwendigkeit neue, umweltschonende und nachhaltige Produktionsverfahren zu entwickeln, macht die Biotechnologie zu einem Schlüssel der Zukunft. Das Studium ist geprägt durch das Zusammenspiel von Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Ökologie, wobei Themen zur Gentechnik, Bioanalytik und zur Bereitstellung innovativer medizinischer Wirkstoffe und Diagnoseverfahren tiefer gehend erforscht werden. Durch zahlreiche Praktika können die Studierenden den Laboralltag kennenlernen und befinden sich sogleich an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis.

Sozialwissenschaften

Heilpädagogik / Inclusion Studies

Heilpädagogik lebt vom Gedanken der Ganzheitlichkeit. Sie hat weit mehr als nur erschwerte Lebensbedingungen oder deren Behebung zum Gegenstand. Das Studium befasst sich mit der Erziehung und Bildung von körperlich und geistig behinderten Personen innerhalb ihrer Lebenswelten und der psychosozialen Betreuung von Familien.

Durch zahlreiche Anknüpfungspunkte zur Praxis wird den Studierenden die Begleitung von Menschen mit spezifischen Lebenserschwernissen näher gebracht und eine wissenschaftliche Basis vermittelt. Absolventen können in vielfältigen Bereichen tätig werden, die für die Betreuung von beeinträchtigten Menschen zuständig sind.

Kommunikationspsychologie

Gesellschaftliche Bereiche, die ohne Verständigungsprozesse funktionieren sollen? Undenkbar! Kommunikation konstituiert Alltagswelten und verbindet ihre einzelnen Teilbereiche. Um die hierbei stattfindenden Verständigungsprozesse zu unterstützen und zu erweitern, vermittelt die Kommunikationspsychologie mediale Techniken und kommunikationstheoretische Hintergründe. Ab dem fünften Semester findet eine Konzentration auf die Anwendungsbereiche Multimediapsychologie und Organisationspsychologie statt. Darüber hinaus werden die Bereiche Ästhetik und Kommunikation als Querschnittsqualifikationen angeboten.

Kindheitspädagogik

Kinder sind unsere Zukunft. Ihr Aufwachsen rückt zunehmend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses und pädagogische Fachkräfte benötigen eine wissenschaftlich reflektierte Sicht auf die kindliche Entwicklung. Vielfalt und Komplexität prägen das Studium, wobei die Entwicklungs- und Bildungsprozesse der Heranwachsenden im Vordergrund stehen. Diese werden durch wissenschaftliche Erkenntnisse sowie eigene Forschungsprojekte im Rahmen der Kindheitsforschung untermauert. Semesterbegleitende Praktika unterstützen die Aneignung professioneller, pädagogischer Handlungskompetenzen.

Management Sozialen Wandels

Der Masterstudiengang “Management des Sozialen Wandels” beginnt jährlich im Wintersemester in Görlitz und dauert 4 Semester. Bewerben kann sich jeder, der über ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Sozial- oder angrenzenden Wissenschaften verfügt. Durch das Studium sollst du zu einem verantwortungsbewussten und verständnisvollen Experten ausgebildet werden, der Einzelpersonen oder Gruppen dabei hilft, die Umstände des ständigen Wandels unserer Gesellschaft besser zu meistern. Schwerpunkte liegen dabei vor allem auf kulturellen, politischen, ökologischen und technologischen Veränderungsprozessen.

Soziale Arbeit

Sozialarbeiter motivieren Menschen in schwierigen Lebenslagen und befähigen sie zur selbstständigen Lösung ihrer Probleme. Zudem helfen sie psychisch kranken, obdachlosen oder straffälligen Menschen bei der Lebensbewältigung und beraten Drogenabhängige oder Flüchtlinge.

Um diesem umfangreichen Anspruch gerecht zu werden, beinhaltet das Studium neben Theorien und Methoden der sozialen Arbeit auch zahlreiche interdisziplinäre Themen, die häufig in der Pädagogik, Psychologie, Rechtswissenschaft und Medizin sowie in Soziologie und Wirtschaftswissenschaft vorkommen.

Soziale Gerontologie (berufsbegleitend)

Der berufsbegleitende Studiengang umfasst fünf Teilzeitsemester, die auf ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium und eine mindestens einjährige Berufserfahrung aufbauen. Das Hauptthema des Studiums ist der demografische Wandel.

Dieser Schwerpunkt wird durch verschiedene Module wie zum Beispiel soziale Ungleichheit oder die Erforschung des Alterns unterstützt. Nach dem Studium eröffnen sich eine Vielzahl von Berufsfeldern, wie das Gesundheitswesen, die Kommunal- und Ministerialverwaltungen oder wissenschaftliche Forschungseinrichtungen.

Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Betriebswirtschaft

In der Betriebswirtschaft geht es um weit mehr als nur trockene Zahlen, Gewinne und Verluste. Im Mittelpunkt stehen Menschen und ihr wirtschaftliches Handeln, das in komplexe Unternehmens- und Marktprozesse eingebettet ist.

Um das Zusammenspiel von Strukturen und Wirkmechanismen zu verstehen, werden innerhalb des Studiums die für den Berufsalltag wichtigen Problemlösungs-, Team- und Präsentationsfähigkeiten trainiert. Neben der Durchführung eines Praxissemester im Unternehmen kann aus insgesamt acht Studienschwerpunkten gewählt werden.

Internationales Management

Dieser Masterstudiengang stellt sachsenweit eine Besonderheit dar, da es sich um einen kooperativen Master unter Verleihung eines „Joint Degree" zwischen dem Internationalen Hochschulinstitut (IHI), Zittau (TU Dresden) und einer Fachhochschule, der Hochschule Zittau/Görlitz, handelt. Dies ermöglicht den Erwerb eines universitären Abschlusses und damit den direkten Zugang der Master-AbsolventInnen zum Promotionsstudium am IHI Zittau oder an einer anderen Universität.

Unternehmsführung (berufsbegleitend)

Bereits den staatlich geprüften Betriebswirt in der Tasche oder ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert und mit beiden Beinen schon im Arbeitsleben? Aber irgendwas fehlt noch? Durch einen erfolgreichen Abschluss unseres Fern- und berufsbegleitenden Studiengangs erschließen sich vielfältige berufliche Chancen im mittleren und gehobenen Management. Gemeinsam mit der Handwerkskammer Dresden Wirtschaftsakademie GmbH wurde ein auf fünf Semester verkürztes Studium konzipiert, welches an genau definierte Zulassungsvoraussetzungen gebunden ist. Einen Überblick zum Fern- und berufsbegleitenden Studiengang "Unternehmensführung" vermittelt auch unser Kooperationspartner Wirtschaftsakademie Dresden.

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieure agieren an der Schnittstelle zweier Welten, verbinden Technik und Ökonomie durch interdisziplinäres Fachwissen und ermöglichen die Umsetzung betriebswirtschaftlicher Konzepte auf dem Terrain der Ingenieure.

Innerhalb der Lehre werden ökonomische Zusammenhänge und vielfältige Aspekte aus dem Bereich der Technik mit naturwissenschaftlichen, rechts- und sozialwissenschaftliche Inhalten verknüpft. Eine tiefergehende Spezialisierung ist zwischen den Bereichen Energietechnik und Produktionswirtschaft möglich.

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft verbindet eine neuartige Kombination von bautechnischen, rechtlichen und immobilien- und wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten, die in dieser Form einmalig in Deutschland sind.

Durch eine hohe Praxisorientierung werden die Studierenden mit fundierten Kenntnissen und essentiellen Soft-Skills ausgerüstet und für ihren Berufsweg im Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft praxisnah ausgebildet. Neben der Vermittlung von Grundlagen zu Immobilienrecht und -steuerlehre, zur Bautechnik sowie BWL und VWL, sind zahlreiche Vertiefungsrichtungen möglich.

Wirtschaftsingenieurwesen

Hallo, ich bin Conrad und momentan bei der Gas Union GmbH in Frankfurt am Main. 

Ich arbeite als Referent im Bilanzkreismanagement (Dispatching und Datenmanagement im Gashandel sowie Kundenbetreuung für Handelspartner usw.) Ein super Job mit täglich neuen Herausforderungen. Als Wirtschaftsingenieur mit dem Studienschwerpunkt Energie hatte ich hierfür die idealen Voraussetzungen.

Chemie

Ich heiße Tilo und bin in Dresden bei einem Unternehmen für Prüf- und Regeltechnik in der industriellen Teilereinigung tätig.

Besonders das vielseitige und praxisorientierte Chemiestudium mit Schwerpunkt Oberflächentechnik und -analytik an der HSZG hat mich erstklassig darauf vorbereitet, applikationsspezifische Lösungen für Labor und Industrie zu entwickeln.

Energie- und Umwelttechnik

Hey, ich bin der Marcus, 26 Jahre und habe hier in Zittau studiert.


Aktuell arbeite ich bei der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH als Betriebsingenieur. Die Koordinierung von Produktion und Instandhaltungsaktivitäten sind dabei zwei meiner Tätigkeitsfelder. Mein Studium Energie- und Umwelttechnik war für den Weg ins Arbeitsleben ein wichtiger Baustein. In Zittau würde ich wieder studieren wegen der Nähe zu den Prof´s, dem Praxisbezug in der Lehre und der sehr guten Quälität des Studiums. Zittau war bisher bei jedem Vorstellungsgespräch eine bekannte Hochschule mit internationalen Verbindungen.

Management- und Kulturwissenschaften

Hallo, ich bin Daniela und habe 2013 meinen Bachelor in Kultur und Management gemacht.

Das Studium war für mich sehr spannend und lehrreich, vorallem der Zusammenhang von Wirtschaft und Kultur hat mich fasziniert. Und genau diese Ausbildung befürworten auch meine jetzigen Arbeitgeber: seit 3 Monaten habe ich meinen Abschluss und kann mich schon jetzt vor Angeboten kaum retten! Schon während meines Praxissemesters habe ich beim Staatsschauspiel Dresden in der Regiehospitanz gearbeitet, inzwischen habe ich eine Stelle als Gastregieassistentin. Außerdem arbeite ich als Produktionsleiterin eines Theaterkollektives und Produktionsassistentin in der Produktionsfirma Cerca Dio. Mein Abschluss hat mir dabei viele Türen geöffnet und wurde überall hoch angesehen.”

Sozialwissenschaften

Mein Name ist Ricardo und ich habe von 2009 bis 2013 den Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ an der Hochschule Zittau/Görlitz studiert.

Meine Erfahrungen mit dieser Hochschule, aus Sicht eines ehemaligen Sozialwissenschaftsstudenten, sind durchweg positiv. Aufgrund der eher überschaubaren Größe wirkt die Atmosphäre auf dem Campus recht „familiär“. Das Studium an sich war in Hinblick auf die Inhalte ein persönlicher und wegweisender Gewinn. Interesse an den einzelnen Thematiken und ein gewisses Maß an Selbstorganisation sind jedoch Voraussetzungen, um diese akademische Ausbildung gut abschließen zu können. Hierbei wird aber seitens der Hochschule Unterstützung geleistet.

Informatik

Mein Name ist Alexander, ich bin 25, und arbeite momentan bei der Saxonia Systems AG.

Schon während meines Studiums konnte ich dort als Werksstudent arbeiten und habe so eine Menge Erfahrung sammeln können. Nach meinem Abschluss im Masterstudiengang Informatik 2011 habe ich gleich eine Festanstellung bekommen, denn die HSZG genießt ein hohes Ansehen in unserer Branche. Das kommt vor allem durch die praxisnahe Ausbildung. So arbeite ich jetzt als Teamleiter in der Produktentwicklung, betreue Konzernauftritte im In-und Ausland und Studienarbeiten. Besonders geschätzt an Görlitz habe ich die tollen Möglichkeiten: günstiges Leben, super Professoren und viele Kontakte in die IT-Branche!

Campusleben

Willkommen im wilden Osten. Wir sind eine kleine Hochschule, die an zwei Standorten einiges zu bieten hat. Die Hochschule liegt im östlichsten Zipfel Deutschlands und damit im Herzen Europas. Zittau und Görlitz bieten beide eine wundervolle Altstadt, die zum Verweilen und Genießen einlädt. Beide Städte haben in unmittelbarer Nähe wunderbare Seen, an denen du nach einem anstrengenden Hochschultag die Seele baumeln lassen kannst oder den sportlichen Ausgleich schaffst. Die kurzen Wege zwischen Campus, Wohnort und Freizeitangeboten werden dich verblüffen. Das Zittauer Gebirge lädt zu Wandertouren und Kletterpartien ein. Die Europastadt Görlitz bietet Kultur pur, entlang der Via Regia gibt es viel zu entdecken! Schau dich einfach mal um.

Region

Zittau bietet dir neben seinem schönen und liebevoll restaurierten Altstadtkern auch die Möglichkeit, Ausflüge in das in wenigen Autominuten erreichbare Zittauer Gebirge zu machen. Viele Gipfel bieten neben einer wundervollen Aussicht auch Gaststätten, in denen du dir nach geglücktem Aufstieg ein Bierchen oder Käffchen gönnen kannst. Doch auch abseits der Gipfel gibt es viel zu entdecken. Imposant thront in Oybin die alte Klosterruine auf einem Sandsteinmassiv, in Jonsdorf gibt es einen alten Sandsteinbruch, in dem früher Mühlsteine geschlagen wurden. Beide Orte sind auch mit der historischen Schmalspurbahn zu erreichen, die an sich schon ein Highlight ist. Die Liste ließe sich beliebig erweitern. Für mehr Tipps check einfach die Touristinfo im Zittauer Rathaus.

Mittendrin

Für geschichtlich Interessierte bietet das Stadtmuseum interessante Einblicke in das historische Zittau. Außerdem kannst du eines der beiden Zittauer Fastentücher bestaunen, die eine weltweite Rarität darstellen. Wenn du in Zittau mehr als nur die Fassaden der schönen Altbauten sehen möchtest, sei dir eine, von der Touristinfo angebotene, Kellerführung ans Herz gelegt. Zittau war in alten Zeiten nicht nur Handelsmetropole sondern auch Braustätte deluxe. Die Tour führt durch diverse Bierkeller und historische Gewölbe. Hoch hinaus geht’s dagegen auf dem 60m hohen Turm der Johanniskirche, von hier aus bietet sich ein grandioser Blick nicht nur über die Dächer der Stadt, sondern auch auf das Zittauer Gebirge und darüber hinaus.

Kultur

Wenn du nach den Vorlesungen entspannen und Kultur genießen möchtest, bietet dir das Zittauer Theater einmal im Monat Studentenveranstaltungen an, die dich auch mit schmalem Budget in den Genuss aktueller Aufführungen kommen lassen. Außerdem gibt es regelmäßige Lesungen oder philharmonische Konzerte. Im Kronenkino werden neben Klassikern viele Independentfilme gezeigt und wenn du Blockbuster liebst, kannst du in den Filmpalast am Markt gehen. All das gibt es auch als Outdoorvarianten: die Filmnächte in der Weinau und die Jonsdorfer Waldbühne laden im Sommer zu Kultur in der Natur ein.

Nachtleben

Nur weil Zittau wie eine verträumte Kleinstadt wirkt, heißt das noch lange nicht, dass du hier nicht ordentlich feiern gehen kannst. Die beliebtesten Clubs sind der Starclub und das Neo, die im Semester wöchentlich zu ihren Studentenpartys einladen. Vorglühen kannst du beispielsweise in der DeZiBar, direkt im Wohnheimkeller oder in einer der Bars und Kneipen in der Innenstadt wie dem Vinyl oder der Mocca Bar.
Wer sich mit seinen Kommilitonen kurzschließt, erfährt natürlich auch schnell von den WG- und Wohnheimpartys, von denen eigentlich immer irgendwo eine steigt. Semesterauftakte, Bergfeste und das Semesterende wollen schließlich gefeiert werden.

Auspowern

Neben dem entspannten Sonnenbaden bietet der Olbersdorfer See zahlreiche Möglichkeiten, um in der Mensa gewonnene Pfunde wieder los zu werden. Schnell ist man um den See geradelt oder gejoggt, doch denk dran: wenn du dir zu viel Zeit lässt, überrunden dich deine Kommilitonen womöglich noch mit einem der geländegängigen Segways.
Neben dem großen Angebot beim Hochschulsport von Fitnessstudio, über Schwimmen und Tischtennis bis zu Zumba ist für jeden was dabei. Ansonsten kann man auch bei der HSG sportlich aktiv werden.

Region

Als erstes sollte man in Görlitz einen Ausflug auf die Landeskrone machen. Der Berg am Rande von Görlitz ist ein wunderbares Ziel für eine ausgedehnte Wanderung oder eine Radtour. Wer es dann bis oben geschafft hat, kann einen herrlichen Ausblick auf ganz Görlitz genießen - unbedingt empfehlenswert! Auch eine Radwanderung entlang der Neiße ist immer eine gute Idee. Man durchquert verschiedene Orte und Gemeinden und kann auch mal ganz schnell einen Abstecher nach Polen machen. Das Nachbarland eignet sich natürlich auch hervorragend für den einen oder anderen Ausflug. Alleine in den Einkaufsmeilen von Zgorzelec kann man einen ganzen Tag verbringen! Aber auch Jelenia Góra oder Wroclaw sind nicht weit - perfekt für einen Wochenendtrip mit deinen neuen Freunden!

Mittendrin

Empfehlenswert ist in Görlitz auf jeden Fall ein Besuch der Peterskirche. Direkt an der Grenze und auf einem Hügel gelegen bietet diese wundervolle und riesige Kirche eine tolle Aussicht auf die polnische Seite. Und wenn du schon einmal hier bist, befindest du dich mitten in der Altstadt, die schon für viele Hollywoodproduktionen als Kulisse hergehalten hat. Obermarkt und Untermarkt sind Pflicht, die wunderschönen alten Gebäude werden dir sofort die Sprache verschlagen. Direkt hinter dem Obermarkt befindet sich auch das Görlitzer Theater, welches unbedingt empfehlenswert ist. Nebenan steht das berühmte “Hertie” Kaufhaus, ein wahres Juwel der Architekturgeschichte! Spannend ist auch eine Führung durch die Görlitzer Brauerei. In der “Landskronbrauerei” wirst du noch so einiges über das Lieblingsgetränk der Görlitzer Studenten erfahren!

Kultur

Theater spielt auch in Görlitz eine große Rolle. Das äußerst gemütliche Theater ist wunderschön renoviert und somit ein absoluter Hingucker! Während in Zittau das Schauspiel zu Hause ist, kannst du hier Oper und Tanz genießen. Das kleine Nebentheater namens Apollo bietet von Kindervorführungen bis zu Musicals alles, was sonst noch das Herz begehrt. Die “Stille Post” am Postplatz bietet regelmäßig tolle Konzerte, in den verschiedensten Musikrichtungen, an. Alternative Filme findest du im Offkino “Die Klappe” oder im “Camillo”, Mainstream Filme gibt es im Kino am Bahnhof.
Natürlich muss man auch mal eine Tour durch die Museen von Görlitz gemacht haben. Besonders zu erwähnen ist hierbei das Weihnachtsmuseum. Als Student gibt es natürlich vergünstigte Tickets, einmal im Monat kommt man auch kostenlos rein!

Nachtleben

Eine passende Party findet man auch immer in Görlitz. Dadurch, dass die Hochschule so klein ist, lernt man total schnell die “Partypeople” kennen und weiß dann immer wo was läuft. So gibt es als allererstes natürlich den Studentenclub Maus, in dem sämtliche Auf- und Abtaktpartys und auch sonst eigentlich immer gefeiert wird. In der Maus gibt es auch oft Lesungen oder Poetry Slams, hier wirds also nicht langweilig. Weitere Clubs in Görlitz sind das Nostromo und das F1, in denen ist am Wochenende immer was los. Und sollte doch mal überall tote Hose sein, so gibt es garantiert eine WG, die einen Sangriaabend oder eine Grillparty schmeißt!

Auspowern

Das gleiche gilt auch für den Berzdorfer See in Görlitz. Einmal mit dem Fahrrad hin und zurück sind schon um die 10 Km, da macht das Sonnen und Baden im See gleich noch viel mehr Spaß. Du bist gern sportlich aktiv? Hier kann man im Sommer auch Wind- oder Kitesurfen! Wunderschön entspannend ist auch der Sonnenuntergang auf der Landeskrone am Stadtrand von Görlitz. Wer vorher den steilen Anstieg des Berges mit dem Rad oder zu Fuß bewältigt hat, wird hier einen unvergesslichen Abend mit einer super Aussicht erleben können. Egal ob allein, ganz romantisch mit dem oder der Liebsten oder beim Grillen mit den neuen WG-Kumpels - der Weg nach oben lohnt sich!

Unterwegs mit Max

Unterwegs mit Max

Ich Glückspilz...ich!

Darf ich vorstellen:
Ich, Max, Maschinenbaustudent, steh auf guten Rock und neige zu kleineren Unfällen. Paul, Biotechnologiestudent, begeisterter Mountainbiker und Snowboarder, teilt meine Vorliebe für Musik. Marta, sie studiert Internationales Management, kommt ursprünglich aus Polen und ist, wenn ich das mal sagen darf, echt hübsch. Wohnung, Altbau, preiswert und das absolute Highlight, die Dachterrasse.

Zusammen sind wir die perfekte 3-er WG.

CAMPUS ROCKT!!!

Ich hab‘s mal wieder ordentlich krachen lassen;). Mein Kopf dröhnt immer noch...mir egal! Der Magen rebelliert ein wenig...mir egal! Vereinzelt blaue Flecken am Körper...egal!

Maschinenbauer rocken die Maus.

Oh verdammt. Doch nicht bei youtube.

Ich hab Christian vor einigen Tagen bei seinem sozialen Videoprojekt geholfen und das ist jetzt der Dank! Die ganze Fakultät Sozialwissenschaften schaut sich gerade meine peinlichen Outtakes und Kommentare auf youtube an.

Willkommen an der Hochschule.

Peinlich, peinlich.

„Diese Vorlesung ist nur für BWL´er.“ Uuups.., falscher Hörsaal. Ich springe auf (typisch als Einziger) und stolpere in Richtung Ausgang und prompt hab ich die Tür im Gesicht.

„Ziehen, nicht drücken!“, ruft der Prof.

Nein. Ich hab keine Zeit. Ich muss noch lernen. Wann soll ich da sein?

Oh Mann, ich hab‘ die Informatiker unterschätzt! Bei einem inoffiziellen Kickerturnier hätten sie uns beinahe die Hosen ausgezogen. Was nicht heißen soll, dass wir sie nicht doch runterlassen mussten. Anscheinend hatten sie viel Zeit zum Üben *g*.

Das gibt‘ne Revanche.

Ich glaub ich spinne, niemals!

Paul und Marta wollen mit‘m Fahrrad nach Liberec fahren und dann ne Runde klettern gehen. Und ich soll mit! Na klar, als wenn ich das überleben würde. Bei mir besteht sogar höchste Verletzungsgefahr, wenn ich mir die Bettdecke über die Ohren ziehe.

Na ja, der Notruf steht ja ganz oben in der Kontaktliste ;).

Ich brauche Kaffee...

...ganz viel Kaffee. Ich bin viel zu müde, um jetzt mit Zahlen zu jonglieren. Oh Gott, ich beneide Pauls Freundin. Sie studiert was mit Sprachen und brauch‘ erst später in die Uni. Mitleid brauch ich nicht erwarten. Heute Morgen klebte nur ein Zettel am Kühlschrank: „schwing dein kleines Popöchen in die Uni... husch husch ;)!“.

In diesem Sinne.

Mittagessen!

Die Müdigkeit ist überwunden. Heute gibt es lecker Essen bei Susi. Wenn es mit dem Studium in Sachen E-Technik nicht klappt, sollte ihrer Karriere als Köchin nichts mehr im Weg stehen. Keine kann Pizza so sorgsam in den Ofen schieben.

...mmmhh lecker ;)

Mütter nerven.

Eigentlich schon ausgezogen, haben Eltern immer noch Ansprüche. Meine Mutter meint, ich sollte mal was über die Stadt schreiben, in der ich studiere. Nun denn, ich füge mich ihrer autoritären Gewalt: Zittau, eine Stadt im Dreiländereck, idyllisch und historisch und unzählige Möglichkeiten einen draufzumachen.

So, Mom ich hoffe du bist zufrieden und das reicht.

Ich will aber nicht.

Bei der Vorstellung, nach der Vorlesung mit Marta Schuhe einkaufen zu müssen, läuft mir nicht gerade die Vorfreude das Bein runter. Dann doch lieber noch ein oder zwei Belege schreiben... heheee. Na ja, bin ich froh, dass morgen Samstag ist und die Kulturmanager eine Party geben.

Ich glaub‘ da könnte sich die Vorfreude wohl eher zeigen.

Du redest ja immer noch Paul!

Heute durfte ich mir wieder das mit den Master- und Doktorandenstudiengängen des IHI anhören. Universitärer Abschluss und Promotion an der kleinsten Uni Sachsens. Ja ja Paul, das hast du mir schon hundert Mal erzählt! Und ich bin total begeistert, werde dich trotzdem nicht Doktor nennen ;).

Hääääää?

Warum fragen mich alle Leute immer: „Wieso am Arsch der Welt?“

Na ja, darum: Intensive Betreuung, hochmoderne Ausstattung, Kontakte zu Firmen, aber das Beste ist die familiäre Atmosphäre. Okay, okay. Die Stadt ist vielleicht nicht gleich Berlin, aber hallo, ich kann mal eben nach Tschechien oder Polen fahren. Wo sonst bekommt man so günstig ein Bierchen?!

Also mir gefällt der Arsch ;).

Du hast Dein Abi oder die FH-Reife in der Tasche! Wie du dich bewirbst? Ganz einfach! Du musst nur den Antrag ausfüllen, bei NC-Studiengängen ggf. noch benötigte Unterlagen beifügen, an die Hochschule schicken und schon bist Du im Rennen um einen der begehrten Plätze in deinem ausgewählten Studiengang. Infos für Bewerber mit ausländischem Hochschulzugang: hier!

1
Bewerbungsbeginn

  • ONLINE könnt ihr euch schnell und sicher an der HSZG ab Anfang Mai bewerben - je eher, desto besser ist hier eine Grundregel!
  • Eine schriftliche Bewerbung ist natürlich auch möglich. Mehr dazu und auch alle benötigten Formulare
  • Kein NC? Dann braucht ihr auch nur den Antrag zu schicken. Wenn NC, dann sind je nach Studiengang zusätzliche Unterlagen notwendig
  • Vergesst nicht den ZULASSUNGSANTRAG auszufüllen, zu UNTERSCHREIBEN und per Post zu schicken
  • 15. Juli: Einsendeschluss für die Studiengänge mit Auswahlverfahren(NC) !!! Der 15.7 ist der letzte akzeptierte Posteingangstag

2
Unsere Zusage - Zulassungsbescheid

  • Den Zulassungsbescheid erhaltet ihr für NC freie Studiengänge sofort, wenn Plätze frei sind (zumindest bei Bewerbung bis 15.07.)
  • Ab ca. der 32. Kalenderwoche erhalten die Bewerber für NC-Studiengänge ihren Zulassungs-oder Ablehnungsbescheid
  • Abgelehnt?! Du hast immer noch die Möglichkeit dich für einen freien Studiengang zu bewerben ODER du wartest, ob sich im “Nachrückverfahren” - im 10 bis 14-Tage-Abstand bis zu 4 Stück- deine Platzposition verbessert. Deine Chancen wachsen mit jedem Bewerber, der evtl. aussteigt!

3
Deine Zusage - Annahmeerklärung

  • Ist er da?- Es werden Hinweise beiliegen, was zu tun ist z.B. beglaubigtes Zeugnis oder Lebenslauf mit Passbild nachreichen. Erst mit der Zusendung der Annahmeerklärung und Zahlung des Semesterbeitrags hat man den Studienplatz SICHER.
  • Krankenversicherung MUSS nachgewiesen werden! Am besten gehst du zu deiner Krankenkasse, sie helfen dir immer gern.
  • Bei Rücknahme der Immatrikulation ! bis zum 20.09.! bekommst du deinen Semesterbeitrag problemlos zurück, wenn der Antrag auf Rückzahlung vor dem ersten Vorlesungstag des Semesters gestellt wurde. Ausstieg ist bis dahin keine "amtslastige" Exmatrikulation.

4
Come in - Wochen

Mach dich fit fürs Studium, lerne deinen Campus, Studienort und Kommilitonen kennen!

  • Wissen in Mathe, Chemie und E-Technik auffrischen, nachholen oder neu aneignen
  • Kontakt zu Studierenden knüpfen
  • einen Blick in Labore und ansässige Unternehmen werfen

- die Come in – Wochen halten für dich ein abwechslungsreiches Programm bereit.

Nähere Informationen findest du auf www.hszg.de/studienstart und in unserem Come in – Wochenflyer. Hast du noch Fragen? Dann schick einfach eine Mail.

5
Feierliche Immatrikulation

  • Die feierliche Immatrikulation findet abwechselnd in Zittau bzw. in Görlitz  statt. Du studierst am anderen Studienort? Kein Problem, es werden Bus-Shuttles angeboten!

6
Studienstart

  • 05. Oktober: Lehrveranstaltungen beginnen und auch die älteren Semester kommen wieder! Jetzt wird es voll in der Mensa, also seid schnell!

  • Pünktlich zu Semesterbeginn kann man sich für eine Vielzahl an Sportkursen anmelden.

Du hast den Zulassungsbescheid in der Hand und auch alle erforderlichen Dokumente eingereicht? Dann steht dir jetzt für dein Studium an der HSZG nichts mehr im Wege, vorausgesetzt, du beachtest da ein paar Dinge...

Wohnen - Wohnheim - Wohnung

Am besten, du begibst dich gleich nach Erhalt des Zulassungsbescheides auf Wohnungssuche. Im Prinzip hast du drei Varianten, zwischen denen du dich frei entscheiden kannst:

1. Einen Platz in unseren Studentenwohnheimen bekommst du relativ unkompliziert. Erst mit Deinem Zulassungsbescheid kannst dich auf einen Wohnheimplatz bewerben. Wohnheime sind ideal, um schnell Anschluss an Mitstudenten zu finden, ganz gleich, ob du lieber allein oder mit mehreren wohnst.

2. Auch eine eigene Wohnung ist in Görlitz und Zittau leicht zu ergattern und bezahlbar. Hier kannst du dich nach deinen Wünschen einrichten und wählst deine Nachbarschaft selbst.

3. Beliebt ist in Deutschland auch das Leben in Wohngemeinschaften. Preiswerte Mieten und Wohnungen in zentraler Lage erlauben es dir, deine eigene WG zu gründen oder dich bei einer bereits bestehenden einzufinden.

Am besten du vereinbarst vorher einen Termin mit deinen potenziellen neuen Mitbewohnern, damit ihr sehen könnt, ob ihr gut zusammenpasst. In der Mensa und in fast allen Häusern der Hochschule findest du unter anderem Aushänge zu freien Zimmern.

Finanzen im Ganzen

Zuerst sparst du in Zittau und Görlitz bei den Studiengebühren...
es gibt keine. Bei uns wird derzeit ein Semesterbeitrag von 81,10 € fällig, das Geld wird für die Verwaltung und den Studentenrat benötigt. Weiterhin sparst du hier aber beim Wohnen. Je nach den eigenen Wünschen liegen die Kosten zwischen 160-240 € für ein Wohnheimzimmer und 180 - 300 € für eine eigene Wohnung oder ein Wg-Zimmer Neben den Vorteilen unserer Hochschule bietet dir die Region sehr geringe Lebenshaltungskosten. Lokale Gärtnereien bieten dir saisonales Obst und Gemüse an und Mittwochs gibt es in Zittau und in Görlitz einen Wochenmarkt, auf dem günstig eingekauft werden kann.

Anschluss finden (Strom, Internet, Telefon...)

Sobald du in einem unserer Wohnheime deinen Platz gefunden hast, sind dir auch alle Anschlüsse, wie Internet und Fernsehen, zugänglich. Die Anträge, die du dafür brauchst, bekommst du spätestens mit deinem Mietvertrag.

Solltest du deine eigene Wohnung beziehen oder eine WG gründen, dann ist es nützlich, wenn du dich rechtzeitig um einen Strom- und Internetanschluss kümmerst. Den richtigen Anbieter findest du bei den vielen Preisvergleichsangeboten. Übergangsweise kannst du das WLAN in unseren Hochschulgebäuden nutzen.

Kredite

Eine andere Möglichkeit dein Studium zu finanzieren, ist ein verzinsliches Bankdarlehen aufzunehmen. Du kannst dir aus ziemlich vielen Angeboten eine passende Finanzierung auswählen, solltest dir aber die Konditionen genau anschauen. Wie schnell, wann und wie viel musst du von dem geliehenem Geld zurückzahlen und was gibt es für Zusatzoptionen? Hab auch immer ein Auge auf die Zinsen, die du zu zahlen hast, diese sollten sehr niedrig sein!

Ist dir das zu riskant, könnte der Bildungskredit eine Alternative sein. So einen Bildungskredit erhältst du, wenn du in deiner Ausbildungs- /Studienzeit schon etwas fortgeschritten bist. Dieser wird ohne Bonitätsprüfung vergeben, ohne Rücksicht auf BaföG-Bezug und elterliches Einkommen. Ein ausführlicher Vergleich mehrerer Angebote ist also unerlässlich und wird dir durch die Internetplattform “Studienkredit.de” leicht gemacht.

BaföG

Dein Studium hat noch nicht begonnen, doch eine Frage, die sich jeder angehende Studierende stellen sollte, ist die nach der Finanzierung. Zuerst ist es immer ratsam, einen Antrag auf BAföG zu stellen

Der BAföG-Satz richtet sich hauptsächlich nach dem Einkommen deiner Eltern.

Sind alle benötigten Unterlagen eingereicht, dauert es noch ein paar Wochen, bis du eine Zu- oder Absage bekommst und dir der jeweilige individuell für dich ermittelte Betrag mitgeteilt wird. Für einen Antrag auf BAföG werden viele Unterlagen benötigt und es dauert schon mal zwei Monate, bis man den Bescheid bekommt. Oberste Priorität ist es, das BAföG möglichst früh zu beantragen, um zu Beginn des Studiums auch Geld zu bekommen.

Jobs

Mit Nebenjobs kannst du dir das Studium auch ohne Bafög, Kredit oder elterliche Unterstützung finanzieren.

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet dir beispielsweise die Möglichkeit einer Anstellung als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft. Bei Interesse wendest du dich einfach an die Hochschullehrer bzw. Lehrkräfte deines Studiengangs. Diese Jobs sind sehr begehrt, da sie dir neben dem finanziellen Vorteil, auch helfen Kontakte an der Hochschule zu knüpfen und Praxiserfahrungen zu sammeln.

Cafés, Bars, Supermärkte und Büros freuen sich auch immer über deine helfende Hand. Dazu reicht es meistens aus, wenn du dich mit deinen Bewerbungsunterlagen im Geschäft vorstellst.

Nicht nur Jobs, sondern auch Praktika und Stellen für Abschlussarbeiten findest du unter anderem auf der Stellenbörse unseres Studentennetzwerks “Offensiv”.

Wenn du schließlich mit deinem Studium bei uns fertig bist, kannst du dich mit unserer Alumni-Gruppe auf Xing oder auf LinkedIn vernetzen.

Stipendien

Zahlreiche Stiftungen und Begabtenförderungswerke bieten dir finanzielle Unterstützung an. Auch wurden die Auswahlkriterien zur Teilnahme an einem Stipendium um einige Punkte erweitert, sodass du mit Migrationshintergrund, zukunftsträchtigen Ideen und/oder als alleinerziehendes Elternteil (und vielen weiteren Kriterien) ebenfalls förderungsfähig bist.

Der beste Weg, um nun aus diesem großen Angebot das Passende für dich zu finden, ist die Datenbank Studienlotse zu durchsuchen.

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet dir die Möglichkeit dich gleich direkt an ausgewählte Kontakte zu wenden und nimmt seit 2011 am Programm der Deutschlandstipendien teil.

Auf der Hochschulseite findest du noch Informationen zu den Auswahlkriterien.

Spezialitäten

Kontakt

Unsere Standorte

Zittau

Hochschule Zittau/Görlitz

Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau
Tel: 03583 61-0
Mail: info@hszg.de

Görlitz

Hochschule Zittau/Görlitz

Brückenstraße 1
02826 Görlitz
03581 4828-221
Mail: info@hszg.de

Campus Spezialisten

Kontakt - Campus Spezialisten

Die Campusspezialisten sind Studierende unserer Hochschule, die immer ein offenes Ohr für dich haben. Von ihnen erhältst Du echte Insider-Infos – zur Hochschule, zu Seminaren oder zu den Städten Zittau und Görlitz. Gern kannst du sie über campusspezialisten@hszg.de direkt kontaktieren oder aber über Hochschul-Facebookseite: www.facebook.com/hszg.de.

Andrzej

Beratung von ausländischen Studieninteressierten: 

Servus! Ich heiße Andrzej und als ausländischer Student arbeite ich an der Uni als Campus-Spezialist. Bist du aus einem anderen Land und willst hier studieren aber hast gar keine Ahnung, wie das alles aussehen soll?! Vielleicht hast du als Ausländer Schwierigkeiten oder Probleme und weißt nicht, wie man die lösen kann!? Nichts einfacher als das! Du kannst dich auf mich verlassen - und wenn du Fragen hast, schreib mir einfach und wir werden zusammen eine Lösung finden!

Florian

Fakultät Elektrotechnik und Informatik: 

Hallo, ich bin Florian und studiere Elektrotechnik an der Hochschule Zittau/Görlitz. Falls ihr Fragen zum KIA-Studium und dessen Ablauf, Fragen zur Stadt und dem Umkreis, Inhalten des Studiums bzw. was euch erwartet wenn Ihr gerne Elektrotechnik studieren möchtet habt, dann meldet euch einfach bei mir. Zusätzlich bin ich auch bei Studierende beraten Studierende engagiert, somit kann ich euch in vielen Bereichen hilfreich zur Seite stehen.

Daniel

Fakultät Elektrotechnik und Informatik:

Hallo, ich bin Daniel und studiere Informatik an der Hochschule Zittau/Görlitz. Als Campusspezialist am Standort Görlitz beantworte ich Dir gern alle Fragen von der Bewerbung über die Finanzierung, die Wohnungssuche und die Stadt Görlitz bis hin zum Beginn deines Studiums. Zusätzlich als Mitglied von SBS (Studierende Beraten Studierende) werde ich Dir auch bei allen Fragen während des Studiums tatkräftig unter die Arme greifen. Also schreibe mich einfach an, wenn Du eine Frage hast und ich werde Dir weiterhelfen.

Tony

Fakultät Maschinenwesen: 

Hallo, mein Name ist Tony und ich studiere Maschinenbau an der Hochschule Zittau/Görlitz. Als Campusspezialist beantworte ich gern eure Fragen rund um das Thema KIA-Studium, dessen Inhalt und Ablauf. Auch bei Fragen zur Stadt Zittau kann ich euch weiterhelfen. Also wenn Ihr euch für ein Maschinenbaustudium interessiert, schreibt mich einfach an.

Amy

Fakultät Management- und Kulturwissenschaften: 

Hallo, mein Name ist Amy, und ich studiere Management im Gesundheitswesen an der Hochschule Zittau/Görlitz. Ich bin Teil von „Studierende beraten Studierende“ und deine Campusspezialistin vor Ort. Wenn du Fragen zum Studium selbst, zur Wohnungssuche, zu Freizeitaktivitäten, o.Ä.  hast melde dich bei mir, ich werde dir gerne unter die Arme greifen, und mit dir gemeinsam eine Lösung finden. Auch bei Kummer und Sorgen während des Studiums werde ich ein offenes Ohr für dich haben, und dich unterstützen, wenn es mal nicht so glatt läuft. Schreib mir einfach, denn Fragen kostet nichts!

Helen

Fakultät Sozialwissenschaften: 

Halöchen, ich bin Helen und studiere Soziale Arbeit an der Fakultät Sozialwissenschaftem der Hochschule Zittau/ Görlitz. Ich stehe dir als Campusspezialistin bei Fragen rund um alles bis zum Studium, der Wohnungssuche, Freizeitmöglichkeiten, finanziellen Angelegenheiten uvm. gern zur Verfügung. Schreibe mich einfach an, wenn bei dir irgendwo der Schuh drückt und ich werde dich bei Fragen und Problemen gerne unterstützen.

Nico

Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen: 

Hallo, ich bin Nico und werde dir als Campus-Spezialist der Fakultät Wirtschaftswissenschaften alle Fragen vor Beginn deines Studiums bis hin zu deinem Einstieg ins Studium beantworten. Du hast ein Problem mit der Bewerbung oder vor deinem Start ins Studium oder eine Frage zum Leben in Zittau? Schreib' mir einfach und ich werde dir weiterhelfen.

Bea

Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften: 

Hallo, ich bin Beatrice. Ich bin nicht nur Campus-Spezialistin, sondern gehöre auch Team "Studierende beraten Studierende" der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften. Ich kann dir also nicht nur vor dem Studium - sondern auch währenddessen sehr gut helfen, wenn du Fragen jeglicher Art hast. Bei Fragen zum Studienalltag, der Studienorganisation, den Studieninhalten, dem Leben in Zittau oder persönlichen Problemen helfe ich dir gerne weiter. Wenn du also Fragen hast, scheue dich nicht und schreib mich einfach an.

Chat

Den Chat könnt ihr über den Button unten rechts erreichen. Wir haben zu speziellen Themen feste Chatzeiten eingerichtet:

Ausländische Studierende: Dienstag 16:00 - 18:00 

Campusspezialisten: Mittwoch 16:00 - 18:00 

Studierende beraten Studierende: Donnerstag 16:00 - 18:00 

Newsletter

Unser Newsletter "Studienstart" informiert dich über alle Fragen rund um den Einstieg in das Studium. Zur Anmeldung geht es hier: offensiv.hszg.de/newsletter-anmeldung-studienbewerber.html

Forum

Deine Studienberater

Deine Studienberaterin

Petra Schmidt
Akademische Verwaltung
Haus Z III / Raum 29/30
Tel: 03583 61-1506
Mail: petra.schmidt@hszg.de

Fragen zu Studiengängen

Dein Studienberater

Dietmar Rößler
Akademische Verwaltung
Haus Z III / Raum 28
Tel: 03583 61-1500
Mail: d.roessler@hszg.de

Fragen zu Studiengängen

Zulassungsamt

Heidrun Schiepe
Akademische Verwaltung
Haus Z III / Raum 24
Tel: 03583 61-1512
Mail: h.schiepe@hszg.de

Fragen zur Bewerbung

Zulassungsamt - ausländische Studierende

Evelyn Suliman
Haus Z III / Raum 23
Telefon: 03583 61-1445
Fax: 03583 61-1557

E-Mail: e.suliman@hszg.de

Bewerbung, Zulassung und Betreuung Ausländerstudienkolleg und Austauschstudierende